Die ehemalige Firmenzentrale von CDU-MdB Michael Fuchs liegt in Trümmern, bald baut hier EDEKA neu. Foto: privat

SPD warnt: Zufahrt zur Nahversorgung wird gefährliche Kreuzung

Derzeit wird die ehemalige Firmenzentrale von IMPEX (hier war lange Zeit CDU-MdB Michael Fuchs unternehmerisch tätig) abgerissen, um Platz für den Neubau des EDEKA in Metternich zu schaffen. Mehr Quadratmeter, mehr Parkplätze und somit mehr Verkehr sind die Folge.

"Dies wird unweigerlich zu einemr problematischen Zufahrt zur Nahversorgung führen und die Kreuzung 'Rübenacher Straße/ Am Metternicher Bahnhof' zum Unfallschwerpunkt machen", kritisiert Ratsmitglied Christian Altmaier.

02.09.2014 / Topartikel Kommunales

 

David Langner besucht Metternicher Einrichtungen

Interessante Einblicke bei mobilem Pflegedienst Vita mobil

Auf Einladung des SPD-Ortsvereins besuchte David Langner, Staatssekretär und Direktkandidat der Koblenzer SPD im Wahlkreis 9 für die Landtagswahl am 13. März 2016, verschiedene Einrichtungen im Stadtteil Metternich. Den Schwerpunkt legte Langner, der als Staatssekretär für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie zuständig ist, dabei auf Demografie-Themen. So besuchte er u.a. den mobilen Pflegedienst Vita mobil.

31.01.2016 / Pressemitteilung

 

David Langner besucht Metternicher Einrichtungen

Scheckübergabe im Kinderhort Kaul-Quappen

Auf Einladung des SPD-Ortsvereins besuchte David  Langner, Staatssekretär und Direktkandidat der Koblenzer SPD im Wahlkreis 9 für die Landtagswahl am 13. März 2016, verschiedene Einrichtungen im Stadtteil Metternich. Den Schwerpunkt legte Langner, der als Staatssekretär für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie zuständig ist, dabei auf Demografie-Themen. So war seine erste Station der Kinderhort Kaul-Quappen, der einzige Koblenzer Kinderhort in Trägerschaft einer Eltern-Initiative. Langer ließ sich die Räumlichkeiten zeigen und hatte ein offenes Ohr für die Anliegen der Eltern, Kinder und Erzieherinnen. Er versprach, ihren wichtigsten Wunsch mit nach Mainz zu nehmen, dass auch die zukünftige Landesregierung Kinderhorte als eigenständige pädagogische Einrichtungen neben Ganztagsschulen fördern möge. 

11.01.2016 / Pressemitteilung

 
Zustimmung zur erfolgreichen Landespolitik auf dem Landesparteitag kam von Christian Altmaier aus Metternich

Koblenz hat von Landespolitik profitiert

In Rheinland-Pfalz sind für politisch Aktive die Landesparteitage wichtige Zusammenkünfte, um die Kursbestimmung auf Landesebene mit zu bestimmen. In der Mainzer Phoenix-Halle kamen die Sozialdemokratie zusammen, um nicht nur die Kabinettsumbildung der Landesregierung zu diskutieren, sondern auch Themen der Zukunft zu beschließen. Daher reiste auch die Koblenzer SPD mit einer Delegation unter Führung der stellvertretenden Vorsitzenden Christian Altmaier und Detlev Pilger, MdB in die Landeshauptstadt. 2011 hatte Altmaier sich eher kritisch zum Wahlausgang geäußert, wohingegen er nach den Reden von Ministerpräsidentin Malu Dreyer und SPD-Landeschef Roger Lewentz in diesem Jahr zustimmend das Wort ergriff.

17.11.2014 / Landespolitik

 

Suchen